osteopathie-rothmann.de | Über mich
Osteopathie, Rothmann, Büttelborn, Bewegungseinschränkungen, Bewegungsapparat, Krankheit, Hals-Nasen-Ohren, Urogenitaler Bereich, Kinderheilkunde, Innere Medizin
15619
page,page-id-15619,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,ajax_updown,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-title-hidden,side_area_uncovered_from_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-7.8,wpb-js-composer js-comp-ver-4.8.1,vc_responsive
Gesundheit, Ziel, Osteopathie

In der Osteopathie ist Gesundheit kein Ziel, das wir erreichen,

Gleichgewicht des Körpers, Osteopathie, Rothmann

Gesundheit ist vielmehr eine Art Gleichgewicht unseres Körpers.

Warum ich Osteopath geworden bin?!

Bereits in der 9. Klasse wurde mir klar, dass ich Menschen helfen möchte und die Entscheidung als Physiotherapeut arbeiten zu wollen traf ich nach einem absolvierten Schul-Praktikum bei einer Physiotherapiepraxis in Groß-Gerau/Dornheim.

 

Die Vielfältigkeit der Behandlungen und der Einsatzbereiche, sowie der persönlichen Kontakt zu den Menschen hatte mich überzeugt. Nach der abgeschlossenen Ausbildung zum Physiotherapeut im Jahr 2011 konnte ich noch nicht genug bekommen und begann direkt nebenberuflich die Ausbildung zum Osteopathen.

 

In dieser Ausbildung lernte ich die hochkomplexen und detailreichen anatomischen Strukturen und Zusammenhänge des menschlichen Körpers zu verinnerlichen. Das Gefühl osteopathisch, mit den Händen, die verschiedenen Gewebe des Körpers zu spüren und zu beeinflussen erfüllt mich mit Stolz und Freude. Zitat meines Osteopathie Dozenten:

„Man wird als Osteopath geboren“

Von 2011 bis 2015 arbeitete ich als Physiotherapeut im Klinikum Frankfurt Höchst und konnte vielfältige Erfahrungen sammeln und ein breites Spektrum an Diagnose und Erkrankungen erleben.

 

Ich arbeitete hauptsächlich in der Klinik für Neurologie. Mit großer Leidenschaft durfte ich das letzte Jahr (2015) im Klinikum meine Erfahrungen mit Kindern, Säuglingen und Frühgeborenen sammeln und vertiefen. Um neben der Arbeit in der Klinik meine erlernten osteopathischen Techniken weiter zu stärken, arbeitete ich von 2011 bis 2014 in einem Praxis-Praktikum bei meinem Osteopathie Dozenten in Speyer. Dann ab Dezember 2014 begann ich nebenberuflich als Osteopath zu arbeiten und endlich im November 2015 eröffnete ich meine eigene Praxis „Osteopathie Rothmann“ in Büttelborn.

Simon Rothmann

Folgende Abschlüsse habe ich erlangt:

  • 2011 Abschluss: staatlich anerkannter Physiotherapeut
  • 2014 Abschluss: Osteopath
  • 2015 Abschluss: Heilpraktiker

Folgende große Fortbildungen habe ich bereits absolviert:

  • Manuelle Lymphdrainage
  • Das Vojta Prinzip
  • Kinderosteopathie

Seit Januar 2016 bin ich Mitglied im Verband Freier Osteopathen e.V.

vfo-logo-sw_gross